Legal Of Counsels – Weltweit

Die ausländischen Legal Of-Counsels sind in den jeweiligen Ländern als Rechtsanwälte zugelassen, vertreten den Mandanten von Legal Alliance vor Ort oder beraten das Team in München, wenn es um das jeweilige ausländische Recht geht:

Olayinka Alao
Nigeria

Mohamed Al Mehairi
Dubai

Elena Biloshuk
Ukraine

Ella Cheong
Hong Kong

Dr. Oscar Gong Chu
China

José C. F. Greenfield
Balearen

Elliott J. Hahn
Vereinigte Staaten

Dr. Andras Krasznai
Ungarn

Jiri Kučera
Tschechien

Dr. Agron Lamaj
Albanien

Karel Mul
Belgien

Yann Mrazek
Dubai

Saad Naffa
Jordanien

Roberto Nicolini
Italien

Dr. Hassan Abdelrahim Okour
Qatar

Sameer Rastogi
Indien

Katerina Shopova
Bulgarien

Dr. Jacinto Soler Padro
Spanien

Zahra Tahsili
Iran

Flavia Teodosiu
Rumänien

Ramy Torbey
Libanon

Mohamed Zaanouni
Tunesien


Olayinka Alao, Nigeria

Rechtsanwalt Olayinka AlaoOlayinka ist ein tatkräftiger, hart arbeitender Rechtsanwalt mit einer Begeisterung für kontinuierliches Lernen und Leistung. Er erhielt ein Stipendiat der University of Lagos – die angesehenste akademische Auszeichnung dieses Instituts – und hat ein beachtenswertes Fachwissen in Handelsrecht. Zudem besitzt er einen Master-Abschluss in Rechtswissenschaften derselben Universität. Zu seinen Hauptfächern gehörten essentielle Wirtschaftskurse u.a. in Energieressourcenrecht, Steuerrecht, Seerecht und Recht über gesicherte Kredittransaktionen.

Olayinka ist ein erfolgreicher Autor, der etliche, von der Kritik hervorgehobene Artikel über hochaktuelle, wenig bekannte Rechtsfragen geschrieben hat, die ihm Ehre machen.

 

Tätigkeitsschwerpunkte
  • Unternehmensberatung
  • Kapitalmärkte
  • Ausländische Direktinvestitionen
  • Energie & Rohstoffe
  • Steuerwesen
  • Strom- und Energieversorgung
  • Projektfinanzierung
  • Verbriefungen
  • Expedierung/Versand
  • Immobilien
  • Streitbeilegung

 

Track Record
  • Beratung des bevorzugten Bieters im Zusammenhang mit dessen US$ 625 Millionen-Investition für die Übernahme von 80% des ausgegebenen Aktienkapitals der Benin Generation Company Limited bei der Privatisierung von 10 Wärmekraftanlagen der Niger Delta Power Holding Company (NDPHC).
  • Beratung des bevorzugten Bieters im Zusammenhang mit dessen US$ 580 Millionen-Investition für die Übernahme von 80% des ausgegebenen Aktienkapitals der Calabar Generation Company Limited bei der Privatisierung von 10 Wärmekraftanlagen der Niger Delta Power Holding Company (NDPHC).
  • Beratung einer Gruppe ausländischer Investoren bei der Gründung einer Bergbaugesellschaft in Nigeria.
  • Beratung eines einheimischen Öl- und Gasunternehmens bei dessen US$ 45 Millionen-Investition für sechzehn (16) Meeresschiffe von einem einheimischen Unternehmen.
  • Beratung eines einheimischen Öl- und Gasunternehmens im Zusammenhang mit dessen US$ 2,56 Milliarden-Investition für die Übernahme einer 45%igen Beteiligung an einem Ölförderungs-Leasingvertrag bei einem Verkauf von Firmenanteilen von Shell, Total und NAOC der Eastern Onshore Assets.
  • Beratung eines Öl- und Gasunternehmens im Zusammenhang mit dessen US$ 625 Millionen-Investition für die Übernahme von 80% des ausgegebenen Aktienkapitals an der Calabar Power Generation Company.
  • Beratung eines Mandanten im Zusammenhang mit dessen US$ 50 Millionen-Investition in ein Öl-Produktionsfeld und Bereitstellung finanzieller und technischer Serviceleistungen für die Erschließung zusätzlicher Bohrlöcher
  • Beratung eines Öl- und Gasunternehmens im Zusammenhang mit dessen US$10 Millionen-Joint-Venture-Investition für die Bereitstellung von Schiffen für Öl- und Gasunternehmen.
  • Beratung eines Öl- und Gasunternehmens im Zusammenhang mit dessen US$ 3 Millionen-Investition in ein Rohölpipeline-Projekt.

  • Beratung eines Mandanten im Zusammenhang mit dessen Investition in eine Beteiligung an Ölblöcken in der Demokratischen Republik Kongo.

 

Sprachen

Englisch

 


Mohamed Al Mehairi, Dubai

Rechtsanwalt Mohamed Al MehairiMohamed machte 1987 als Absolvent der University of the UAE, Al Ain, Vereinigte Arabische Emirate, seinen Abschluss. Er studierte an der University of Exeter, Großbritannien, und erwarb dort 1999 den LLM (Master in Law) und den Magisterabschluss in Jura (Mphil, Master of Philosophy in Law). Er war Leiter der rechtlichen Angelegenheiten bei der Handelskammer in Dubai (2001 – 2002), arbeitete als regionaler Supervisor am Dubai International Arbitration Centre (2003 – 2005), als Anwalt und Schiedsverfahren-Administrator am DIFC (Dubai International Financial Centre) und als Rechtsberater und Exekutivrat der Regierung von Dubai (bis 2010). Mohamed arbeitet seit 2010 als Rechtsanwalt und Prozessbevollmächtigter mit Legal Alliance in München zusammen. Er ist als Rechtsanwalt in den Federal Courts der VAE zugelassen.

 

Tätigkeitsschwerpunkte

Mohamed hat spezifische Erfahrungen und Kenntnisse

  • im Management rechtlicher und administrativer Verfahren in etlichen nationalen und internationalen Fällen,
  • als Mediator in mehr als 600 Handelsstreitigkeiten zwischen nationalen und internationalen Handelsunternehmen

 

Track Record
  • Mitglied des Judicial Council – Regierung von Dubai 2007- 2008
  • Mitglied des HH Sheikh Mohammad Bin Rashid Leadership Program 2008 – 2010
  • Vorsitzender der Regulating and Developing Advocacy in Dubai 2008 – 2009
  • Mitgliedschaft als Schiedsrichter der libanesischen Arbitration Society 2002 – bis heute
  • Mitglied des UAE ICC Foundation Committee 2002
  • Mitglied des Board of Directors of Arab International Arbitration Union 2004 – bis heute
  • Mitglied der United Arab Emirates Law Society 2001 – bis heute

 

Sprachen

Arabisch, Englisch

 


Elena Biloshuk, Ukraine

Master in International Private Law, Master in Intellectual Property Law (University Kiew), LLM in European Private Law (University of Amsterdam).
Elenas fachliche Kompetenz konzentriert sich auf den Bereich des gewerblichen Schutzrechtes (Intellectual Property Law). Sie nimmt regelmäßig an nationalen und internationalen IP-Veranstaltungen, Konferenzen und an Diskussionen am runden Tisch als Teilnehmerin und Rednerin teil.
 

Wichtige berufliche Stationen – auf nationaler und internationaler Ebene

Elena ist als Rechtsanwältin seit 2012 in der Ukraine zugelassen. Sie arbeitete bei Gorodissky & Partners (Ukraine) – eine der größten GUS-basierten Rechtsanwaltskanzleien im Bereich gewerbliches Schutzrecht – als Leiterin eines Kanzleiteams und als interne Beraterin in der Pharmazie-, Catering-, Bewirtungs-, Bau- und Entertainment-Branche sowie im Internet –Einzelhandel. Zu ihrer beruflichen Erfahrung gehört auch die ehrenamtliche Unterstützung von NGOs, die Minderheiten in der Ukraine unterstützen und deren Rechte schützen. 

 

Tätigkeitsschwerpunkte
  • Gewerbliches Schutzrecht (Intellectual Property Law)
  • Schutz gegen unlauteren Wettbewerb
  • Internationales Privatrecht
  • Handelsrecht
  • Gesellschaftsrecht
  • Streitsachen

 

Track Record

Elena hat mehr als 12 Jahre Erfahrung als Juristin, u.a. umfassende Erfahrung in Streitbeilegung & Rechtsstreiten, eine nachgewiesene Erfolgsbilanz mit erfolgreich verlaufenen Klagen vor den staatlichen Vollzugsbehörden, aber auch ein hohes Maß an Sachkunde in strategischer Beratung und Unterstützung bei Rechtsgeschäften.
Umfassende Erfahrung in Streitbeilegung & außergerichtlichen Einigungen mit mehr als 80% Verständigungslösungen im Vorfeld der jeweiligen Prozesse zugunsten ukrainischer & multinationaler Unternehmen, weltbekannter sozialer Internetplattformen und anderer Mandanten.
Sie vertrat die Interessen ukrainischer und internationaler Mandanten in einer Vielzahl von Streitigkeiten vor Verwaltungs- und Handelsgerichten in der Ukraine aber auch vor der allgemeinen ukrainischen Gerichtsbarkeit und in Berufungen der ersten und zweiten Instanz.
 

Sprachen

Ukrainisch, Russisch, Englisch


Ella Cheong, Hong Kong

Rechtsanwältin Ella CheongElla Cheong arbeitet in Hongkong und Singapur als Rechtsanwältin und Notarin. Sie ist Mitglied der Hongkong Law Society, der Asian Patent Attorneys Association (AAA) und der International Trademark Association (INTA).
 

Main professional positions at home and abroad

Ernennung zur Rechtsberaterin des Hongkong International Trade Council.
Ella ist in Asien eine der anerkannt besten Rechtsanwältinnen im Bereich Urheberrechte (IP). Sie hält regelmäßig Vorträge über alle Aspekte auf diesem Gebiet und hat unzählige Artikel in Bezug auf IP-Themen verfasst.

 

Tätigkeitsschwerpunkte
  • Transactional & Commercial IP
  • Lizenzvergabe und Franchising
  • Marken-Widerspruchs und -Aufhebungsverfahren
  • Vollzug & Streitsachen
  • Domain-Namen, E-Commerce & Internet Media & Entertainment
  • Datenschutz & Datenschutzerklärungen
  • Betriebsgeheimnisse & vertrauliche Informationen
  • Beurkundung

 

Track Record
  • IP Star (Trade Mark & Patent, Hong Kong) 2017/li>
  • Who’s Who Legal: Trademarks 2017: Weltführende Handelsmarkenanwältin/li>
  • 2017, Gewinnerin des International Advisory Experts Award/li>
  • Best IP Commercialization Service 2017/li>
  • Gewinnerin des 2017 International Advisory Experts Award/li>
  • AI Global Media-Verlag 2016: Best IP Strategy and Analysis (Asia Pacific) & Intellectual Property Practitioner/li>
  • Who’s Who Legal, Trademarks 2016: „Ella Cheong ist eine der fünf höchstempfehlenswerten Personen in der Region Asien-Pazifik.” /li>
  • South China Morning Post, Hongkongs führende englischsprachige Zeitung: Eine der 25-Top-Profifrauen in Hongkong

 

Sprachen

Chinesisch, Englisch


Dr. Oscar Gong Chu, China

Rechtsanwalt Dr. Oscar Gong ChuDr. Gong arbeitet seit 2002 als Rechtsanwalt in Shenzhen City, Provinz Guandong, in Nachbarschaft zu Hongkong. Er ist Vizepräsident der dortigen Anwaltskammer und Mitglied der Shenzhen Schiedsgerichtskommission

 

Tätigkeitsschwerpunkte
  • Internationales Wirtschaftsrecht
  • Wirtschaftsstrafrecht
  • Handelsrecht
  • Schiedsverfahrensrecht
  • Mergers & Acquisitions
  • Gesellschaftsrecht

 

Track Record
  • Dr. Gong hat zahlreiche internationale Mediations- und Schiedsverfahren als Anwalt für internationale Mandanten begleitet.
  • Er hat internationale Unternehmen bei der Gründung von Niederlassungen und bei joint venture bzw. M&A Transaktionen beraten.
  • Desweiteren hat er zahlreiche „legal due diligence“ Prüfungen bei Unternehmensbeteiligungen und/oder Finanzierungsgeschäften durchgeführt.

 

Sprachen

Chinesisch, Kantonesisch, Englisch


José Carlos Frau Greenfield, Balearen

José Carlos Frau Greenfield erwarb seinen Juraabschluss an der Universität der Balearen im Jahr 1991 und ist seit 2009 Mitglied der Rechtsanwaltskammer der Balearen. Er ist außerdem amtlich zugelassener Immobilienmanager, Immobilienmakler und Verwaltungsagent.
 

Wesentliche berufliche Stationen im In- und Ausland

Unmittelbar nach dem Abschluss seines Universitätsstudiums gründete José Carlos die Kanzlei Bufete Frau Consultoría Legal, S.L. Seitdem ist die Kanzlei kontinuierlich gewachsen und hat derzeit mehr als 20 kompetente Partner.
Er hat sich auf Immobilien- und Städtebaurecht spezialisiert und fokussiert seine Tätigkeit auf Mandanten, die ihren Wohnort außerhalb Spaniens haben. Die Kanzlei bietet außerdem Steuerberatung für Unternehmen und Personen mit Auslandswohnsitz.

 

Tätigkeitsschwerpunkte
  • Immobilienrecht
  • Baurecht
  • Schuldrecht
  • Geschäfts- und Unternehmensrecht
  • Erbrecht
  • Steuerrecht
  • Investitionen
  • Seerecht
  • Einwanderungsrecht

 

Tätigkeitsschwerpunkte

Als Rechtsanwalt mit 20-jähriger Berufserfahrung und starkem internationalen Hintergrund hält José Frau Vorträge sowohl in Spanien als auch im Ausland (Großbritannien, Deutschland, Südafrika, etc.) über rechtliche Schlüsselfragen von aktuellem Interesse, insbesondere über Investitionen auf den Balearen.
 

Sprachen

Spanisch, Englisch, Deutsch & Italienisch


Elliott J. Hahn, USA

Rechtsanwalt Elliott J. HahnElliott J. Hahn, Columbia Law School, LL.M 1980; University of Pennsylvania Law School, Doktor der Jurisprudenz 1974; University of Pennsylvania, B.A. 1971, mit Prädikatsexamen.
 

Wesentliche berufliche Stationen im In- und Ausland

Herr Hahn arbeitet als Rechtsanwalt in der Gegend von Los Angeles. Nach Abschluss des Jurastudiums arbeitete Herr Hahn zuerst für Richter Harry Hupp am Kalifornischen Staatsgericht (California State Court) und in der Rechtsabteilung der Atlantic Richfield Company, wo er in den Bereichen Wirtschaft und internationale Angelegenheiten aktiv war. Er unterrichtete Handels- und Internationales Recht an der rechtswissenschaftlichen Fakultät von Los Angeles von 1977 bis 1979. Von 1980 – 1985 war Herr Hahn außerordentlicher Juraprofessor an der California Western School of Law (San Diego) mit Spezialgebiet in internationalem Wirtschaftsrecht. Als Berater der International Law Society gab er Kurse in den Bereichen internationales Wirtschaftsrecht, Verträge, Verkauf und Rechtsmittel.

 

Tätigkeitsschwerpunkte

Er arbeitet regelmäßig als Berater in den Bereichen U.S. Gesellschaftsrecht, Arbeitsrecht, Technologie-Lizenzierung, Immobilien und internationale Wirtschaftsangelegenheiten. Er ist Vorsitzender des Executive Committee der International Law Section der State Bar of California und Mitglied des Executive Committee der International Law Section der Los Angeles County Bar Association und des Pacific Rim Committee der Los Angeles County Bar Association. Außerdem wurde er zum Trustee der L.A. County Bar Association bestellt.
 

Track Record

Herr Hahn hat Kurse und Vorlesungen in Japan, Südkorea, Taiwan und Hongkong über U.S.-amerikanisches, japanisches, chinesisches Recht und über internationale Geschäftstransaktionen gehalten. Herr Hahn war Lehrbeauftragter an den juristischen Fakultäten der U.S.C., Southwestern und der Pepperdine Universität, wo er Seminare über japanisches Recht und einen Kurs über Geschäftstransaktionen abhielt. Außerdem lehrte er mehrere Jahre Vertragsrecht und Internationales Geschäftsrecht an der University of California. Ab 2012 wurde er von der Los Angeles Times jährlich als einer der Top-Anwälte in Südkalifornien aufgelistet. Herrn Hahn wurde von Martindale-Hubbell als Topanwalt eingestuft (die höchstmögliche Klassifizierung dieses Unternehmens), auch American Lawyer Media stufte ihn als Topanwalt im Bereich Arbeits- und Beschäftigungsrecht ein.
 

Sprachen

Englisch


Dr. (jur.) Andras Krasznai, Ungarn

Rechtsanwalt Dr. (jur.) Andras KrasznaiDr. Andras Krasznai ist seit 1966 Rechtsanwalt in Budapest, seit 1990 in eigener Kanzlei. 2004 wurde ihm seitens der Staatsregierung für seine überdurchschnittlichen Verdienste das „Ritterkreuz“ der Republik Ungarn verliehen. Im Jahr 2014 ehrte ihn die Rechtsanwaltskammer Ungarn mit dem Orden „de Justitia bene meritis“.Im Jahr 2016 folgte eine Auszeichnung der Budapester Anwaltskammer. Eötvös Karoly Preis.
 

Wesentliche berufliche Stationen im In- und Ausland

Dr. Krasznai arbeitet seit 1991 mit Rechtsanwalt Dr. Michael Scheele bzw. mit Legal Alliance zusammen.

 

Tätigkeitsschwerpunkte
  • Gesellschaftsrecht
  • Mergers & Aquisitons
  • Allgemeines Zivilrecht
  • Insolvenzrecht
  • Erbrecht
  • Arbeitsrecht
  • Handels- und Finanzrecht
  • Baurecht
  • Strafrecht

 

Sprachen

Ungarisch, Deutsch, Englisch


Jiri Kučera, Tschechien

Rechtsanwalt Jiri KučeraGeboren am 31.07.1970
Er begann sein Studium 1989 an der Karls-Universität in Prag, Tschechien.
2005 wurde er als Anwalt bei der Rechtsanwaltskammer zugelassen
 

Wesentliche berufliche Stationen im In- und Ausland

K&A ist eine Kanzlei mit Sitz in Prag. Sie besteht aus einem Team hauptsächlich junger Leute, das Erfahrung von bis zu fünfzehn Jahren Rechtspraxis aufweisen kann. Obwohl die Kanzlei erst Anfang 2007 gegründet wurde, konnten die meisten ihrer Anwälte umfangreiche Erfahrung in internationalen und nationalen Kanzleien, aber auch in Unternehmen erwerben und dort die erforderlichen juristischen Erfahrungen im Unternehmens- und Produktionsbereich sowohl in Tschechien als auch auf internationaler Ebene sammeln.

 

Tätigkeitsschwerpunkte
  • Handelsrecht
  • Immobilienrecht
  • M&A
  • Gewerbliche Schutzrechte, Wettbewerbsrecht, Urheberrecht, Markenrecht
  • Presse- & Medienrecht
  • Erbschaftsrecht
  • Arbeitsrecht
  • Mietrecht
  • Insolvenzrecht
  • Allgemeines Zivilrecht

 

Track Record
  • Beratung und Verwaltung einer der erfolgreichsten ausländischen Direktinvestitionen (FDI) in der Republik Tschechien seit 2000
  • Beratung bei und Vertretung von rechtlichen Angelegenheiten bei ausländischen Investitionen, M&A, Transport-, einschließlich Handels- und Haftungsrecht
  • Streitschlichtung und kaufmännische Angelegenheiten
  • Regressansprüche im Zusammenhang mit alternierenden, multimodalen Spediteuren durch B/J
  • Due Diligence-Berichte bei M&A-Angelegenheiten
  • Beratung in Insolvenzangelegenheiten

 

Sprachen

Englisch, Slovakisch

 


Dr. jur. Agron A. Lamaj , Albanien

Rechtsanwalt Dr. Jur. Agron A. LamajJahrgang 1954
Studium an der Universität von Tirana (1975)
Ausbildung an verschiedenen Stellen in Deutschland (Universität Konstanz, Max Planck Institut Heidelberg, Max Planck Institut Hamburg, Julius-Maximilians Universität Würzburg) – (1990-1991)
Doktorarbeit an der Universität Konstanz (1993-1996)
 

Wesentliche berufliche Stationen im In- und Ausland

Rechtsberater am Landesgericht Lushnja (1981)
Richter am Landesgericht Tirana (1981-1985)
Rechtsberater im Kanzleramt Tirana (1985-1999)
Rechtsanwalt in Tirana (1991-1992)
Beauftragter für öffentliche Verwaltung am Kanzleramt (1996-1998)
Richter am obersten Gerichtshof Tirana (1999-2008)
Seit 2009 Lehrstuhl für Zivil und Handelsrecht an der Universität “Justiniani I” Tirana
Seit 2010 Dekan und Rechtsanwalt an der IUT (internationale Universität Tirana)
Seit 2011 Lehrstuhl für Zivilrecht an der AUT (amerikanische Universität Tirana)
Seit 2012 Lehrstuhl für Zivilrecht an der IUT (internationale Universität Tirana)
Seit 2014 Rektor an der IUT (internationale Universität Tirana)
Seit 2016 Rechtsanwalt
Seit 2017 Lehrstuhl im Schuldrecht an der Universität „Luarasi“

 

Tätigkeitsschwerpunkte
  • Investitionsrecht
  • Schuldrecht
  • Handelsrechts
 

Sprachen

Albanisch, Deutsch, Englisch


Karel Mul, Belgien

Karel machte seinen Doktor in Rechtswissenschaften und seinen Master-Abschluss in notariellen Studien des Römischen Rechts an der Universität Gent. Danach erwarb er einen Abschluss in See- und Transportrecht (summa cum laude) und einen Abschluss in See- und Transportversicherungsrecht (cum laude) an der Universität Antwerpen.

 

Fokus auf Aktivitäten als Anwalt

• Belgisches und internationales Handelsrecht
• Vertriebs- und Agenturrecht
• Gesellschaftsrecht, einschließlich Gründung von Unternehmen
• Vollstreckung ausländischer Urteile (Exequatur)
• Geistige Eigentumsrechte, einschließlich Einreichung von Designs, Handelsmarken und Fälschungen
• See- und Transportrecht, einschließlich Arrestierung von Schiffen und Schadenersatzforderungen für Ladungen
• Zivilrecht, einschließlich Haftpflicht und Berufshaftpflicht
• Nachfolge- und Erbschaftsrecht
• Einziehung von Schulden
 

 

Track Record

Karel ist Mitglied der Rechtsanwaltskammern von Antwerpen und Gent. Er ist ehemaliger Vorsitzender der Conference of the Bar in Antwerpen und des Council of the Antwerp Bar. Über einen Zeitraum von zehn Jahren hinweg war er außerdem als beisitzender Richter an der Handelskammer von Antwerpen tätig.
Karel ist ein von vielen belgischen Botschaften und Konsulaten empfohlener Rechtsanwalt und auch bei verschiedenen ausländischen Botschaften und Konsulaten in Belgien als Rechtsanwalt zugelassen, einschließlich der Botschaften und Konsulate der Vereinigten Staaten von Amerika, Großbritannien und Kanada.
Karel ist Autor etlicher Beiträge, die meist im „Le Journal des Tribunaux“, dem ältesten und wichtigsten belgischen juristischen Journal veröffentlicht wurden.
 

Außerdem ist er Autor der nachfolgenden Beiträge

Kapitel über Belgien im Standardwerk „Enforcement of Foreign Judgments“, veröffentlicht im Kluwer International-Verlag, New York, 2019.
Kapitel über Belgien in „International Succession“, veröffentlicht von der Oxford University Press, 2014.
Kapitel über Belgien in „Freeman’s Guide to European Property“, 2007.
 

Sprachen

Niederländisch, Französisch, Englisch
 


Yann Mrazek, Dubai

Yann MrazekYann ist Absolvent des College St. Michel, Freiburg (1996) und der Universität Freiburg (2003). Er ist Mitglied der Rechtsanwaltskammer von Genf seit 2005. Außerdem ist er als Rechtsberater der Abteilung für Rechtsangelegenheiten (Department of Legal Affairs) in Dubai zugelassen.
 

Wichtige berufliche Stationen – und Fokus

Yann fokussiert seine Aktivitäten im Wesentlichen auf die Bereiche private Vermögensverwaltung, Steuern und Immigration. Er verfügt über umfassende Erfahrungen für die Beratung erfolgreicher Geschäftsleute und Unternehmensfamilien mit Nahost-Exposure im Zusammenhang mit der Abwicklung von generationenübergreifendem Vermögen, Transferstrategien und der Strukturierung von Betriebsvermögen bzw. globalem Vermögen.
 

 

Track Record

Yann ist Vorsitzender der „Society of Trust and Estate Practitioners (STEP)“ Arabien und der einzige Anwalt im Nahen Osten, der in der Who’s Who Private Client-Liste aufgeführt ist.
 

Sprachen

Englisch, Deutsch, Französisch


Saad Naffa, Jordanien

Rechtsanwalt Saad NaffaSaad hat seinen Master in International Business Law an der University of Western Sidney gemacht. Sein renommiertes Ansehen in dieser Domäne unter seinen jordanischen Anwaltskollegen – sowohl in Jordanien als auch in der MENA-Region (Nahost & Nordafrika) – beruht auf seiner mehr als 15-jährigen direkten Bankenerfahrung. Saad hat als Teilnehmer, Redner und Hauptexperte an unzähligen nationalen und internationalen Konferenzen und Workshops in den Bereichen Bank- und Finanzwesen, Streitsachen und alternative Streitbeilegung (ADR), Schlichtung und traditionelles Recht teilgenommen.
 

Wesentliche berufliche Stationen im In- und Ausland

Ehemaliger Direktor a.i. der Rechtsabteilung (und Vizedirektor) der Egyptian Arab Land Bank
WHO-Berater und Experte im Recht für Gesundheitswesen
Berater der Amerikanischen Handelskammer, AmCham, in Jordanien 2014-2015
Assistent des Aqaba Community and Economic Development-Programms (ACED), das von der United States Agency for International Development (USAID) gefördert wird und den Menschen und Unternehmen der Aqaba Special Economic Zone (ASEZ) zugutekommt
Eröffnung eigener Kanzlei in Amman (1983)
Mitglied der Banks’ Association von Jordanien und Mitglied des Rechtsausschusses dieser Vereinigung
Mitglied der Rechtsanwaltskammer von Jordanien
Mitglied der Jordanian Legal Scholars
Platin-Mitglied der American Chamber of Commerce

 

Tätigkeitsschwerpunkte
  • Banken- & Finanzrecht
  • Luftfahrtrecht
  • Schiedsrecht
  • Mergers & Acquisitions
  • Gesellschaftsrecht
  • Nichtregierungsorganisationen-Recht

 

Track Record
  • Saad verfügt über mehr als 20 Jahre juristische Erfahrung in Streitsachen, Mandantenvertretung und Interessenvertretung. Von 1996-2009 beriet er Banken bei Fusionen auf der juristischen Ebene. Er führte für seine Mandanten hunderte von erfolgreich verlaufenen Prozessen vor jordanischen Gerichten, kann aber auch eine Reihe von erfolgreichen Schlichtungen und M&A-Fällen vorweisen
  • Saad beriet mehrere internationale Handelsagenturen bei der Ausarbeitung und/oder Registrierung von Rahmenfranchise- und Vertriebsvereinbarungen in Jordanien (z.B. Levis, Go Sports, rebook, adidas Levant – Jordan, British Airways, Qantas Airways, Barcelos Flamed Chicken)
  • Saad war außerdem bei der Einführung und/oder Beratung einer Reihe internationaler Organisationen beteiligt ( z.B. NRC, DRC, FCA, FIDA, KSL International , LWF,WFD, MEDA, FCM, unter anderem)

 

Sprachen

Arabisch, Englisch


Dr. Hassan Abdelrahim Okour, Qatar

Rechtsanwalt Dr. Hassan Abdelrahim OkourDr. Hassan Okour arbeitete für die Qatar University vom Herbst 2009 bis zum Frühling 2019. Er hatte die Position des Dean der juristischen Fakultät vom Frühlingstrimester 2010 bis zum Frühlingstrimester 2014 inne. Außerdem war Dr. Okour Director des Honors Program an der QU in der Zeit von 2017-Frühling 2019. Vor seiner Anstellung an der Qatar University war Dr. Okour Professor an der German-Jordanian University und unterrichtete an der Princess Sumaya University of Technology. Außerdem praktizierte Dr. Okour als Anwalt in Jordanien, arbeitete für die Kanzlei Talal Abu Ghazaleh Legal als Regional Manager und als Rechtsberater für die Jordan Investment Commission. Dr. Okour besitzt einen Bachelor of Law der University of Jordan, einen LLM (Master of Laws) und einen SJD (Doktor der Rechtswissenschaften) der Southern Methodist University in Texas, USA.

 

Die wichtigsten, von Dr. Okour unterrichteten Kurse
  • Gesellschaftsrecht
  • Islamisches Finanzwesen
  • Internationales Wirtschaftsrecht
  • Anglo-amerikanisches Rechtssystem
  • Öl- und Gas-Recht
  • Electronic Commerce Law
  • Wirtschaftsethik und Wirtschaftsrecht

 

Fachbereiche
  • Gesellschaftsrecht
  • Islamisches Finanzwesen
  • Baugesetz
  • Internationale Geschäftstransaktionen

 

Sprachen

Arabic, Englisch
 


Roberto Nicolini, Italien

Rechtsanwalt Roberto NicoliniRoberto schloss 1988 sein Studium an der Universität Bologna ab und wurde 1992 bei der Rechtsanwaltskammer als Anwalt zugelassen. Er ist Vizepräsident der AEA, einem internationalen Netzwerk von Rechtsanwälten. Roberto praktiziert als Rechtsanwalt in Verona (Italien).

 

Tätigkeitsschwerpunkte
  • Handels- und Gesellschaftsrecht
  • Internationales Privatrecht
  • Italienisches Zivilrecht

 

Track Record

Seit 1992 berät Roberto Nicolini fortlaufend nationale, europäische und nicht europäische Unternehmen auf juristischer Ebene, insbesondere bei der Gründung von Unternehmen in Italien, bei Joint-Ventures, Handelssachen und bei unterschiedlichen grenzüberschreitenden Aktivitäten.
 

Sprachen

Italienisch, Deutsch, Englisch


Sameer Rastogi, Indien

Rechtsanwalt Sameer RastogiSameer studierte an der University of Lucknow, wo er mit einem Master in Business Law (MBL) abschloss, und an der University of Bangladesh, wo er mit einem Bachelorgrad in Rechtswissenschaften (LLB) abschloss. Er ist beim Insolvency & Bankruptcy Board of India zugelassen und arbeitet seit1997 als Rechtsanwalt. Seit 2012 wurde Sameer ununterbrochen zum führenden Anwalt in Asien im Bereich Gesellschafts- und Wirtschaftsrecht nominiert.

 

Tätigkeitsschwerpunkte
  • Gesellschaftsrecht, Devisengesetz, FDI, JVs, internationale Zusammenarbeit, M&A, Kapitalmärkte (Börsengang, Folgeemission, Privatplatzierung, Aktienrückkauf), internationales Steuerwesen, Risikokapital & Private Equity, ESOPs (Erfolgsbeteiligungen bei Startups) & IPRs.

 

Track Record
  • Sameer hat über zwei Jahrzehnte Erfahrung in Bezug auf die Beratung und Vertretung von Mandanten, im Wesentlichen mittelständische Unternehmen aus verschiedenen Ländern und verschiedenen Bereichen. Er hat sich außerdem auf Patentrecht spezialisiert und ist amtlich zugelassener Patentanwalt. Er hat mehrere Startups begleitet und „Angel”-Netzwerke und „Angel”-Investoren beraten.

 

Sprachen

Hindi, Englisch


Katerina Ivanova Shopova, Bulgarien

Rechtsanwältin Katerina Ivanova ShopovaJahrgang 1973
Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Sofia (Master of Law), Zulassung zur Rechtsanwaltschaft 2001
 

Wesentliche berufliche Stationen im In- und Ausland

Tätigkeit als Rechtsanwältin in einer mittelständigen Kanzlei in Sofia (2001-2007)
Eröffnung einer eigenen Anwaltskanzlei in Sofia (2007)

 

Tätigkeitsschwerpunkte
  • Handelsrecht
  • Gesellschaftsrecht
  • Wirtschaftsprivatrecht
  • Insolvenzrecht
  • Immobilienrecht
  • Schuldrecht
  • Familien- und Erbrecht
  • Sportrecht
  • Allgemeines Zivilrecht

 

Track Record
  • Katerina hat Erfahrung in der Beratung und Vertretung von Mandanten im Bereich des Handels-, Gesellschafts-, Vertrags-, Familien-, Erb- und Immobilienrechts. Sie hat ferner Erfahrung in der Bearbeitung von insolvenzrechtlichen Angelegenheiten.
  • Katarina begleitet und vertritt Mandanten bei der Gründung von Gesellschaften, Stiftungen und gemeinnützigen Vereinen sowie bei Markenanmeldungen.
  • Katarina hat besondere Erfahrungen und Kenntnisse in der Anmeldung von Sportvereinen und Sportverbänden. Sie vertritt auch zahlreiche Sportler und Sportmanager.

 

Sprachen

Bulgarisch, Englisch, Russisch (Grundkenntnisse)

 


Abogado Dr. Jacinto Soler Padro, Spain

Dr. Soler Padro absolvierte sein Jurastudium und das Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Universidad de Barcelona. Danach studierte er auch noch in Bonn, Köln, Göteborg. Die Promotion absolvierte er an einer US-amerikanischen Universität. Dr. Soler Padro war 10 Jahre lang Honorar-Generalkonsul der Republik Österreich in Barcelona. Zurzeit ist er u. a. Landesvorsitzender der World Jurist Association in Spanien. Zehn Jahre lang fungierte er als Ratsmitglied der Deutschen Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz. Er spielte eine viel beachtete Rolle im spanischen Demokratisierungsprozess. Wegen der Verteidigung von Menschenrechten, wurde er während des Franco-Regimes inhaftiert. Dr. Soler Padro ist Mitglied der Anwaltskammer in Madrid, Barcelona, Malaga, Balearen und Kanarische Inseln.

 

Tätigkeitsschwerpunkte

Jacinto Soler ist als Rechtsanwalt, Steuerberater und Wirtschaftsprüfer tätig. Seine Kanzlei spezialisiert sich auf die Betreuung internationaler Mandate in den Bereichen spanisches Handelsrecht, Arbeitsrecht, Arbeitsrecht, Bankenrecht, Immobilienrecht, Erbschaften und Firmengründung in Spanien.
 

Track Record

Dr. Solar Padro ist Berater des spanischen Außenministeriums bei Fragestellungen zur Volksrepublik China, hat er mehr als 600 Leitartikel für die Zeitung „La Vanguardia“ geschrieben. Seine Veröffentlichungen wurden international beachtet und kommentiert, z. B. in Financial Times, Business Week, Time.

Erwähnenswert ist ein medienintensives Gerichtsverfahren auf dem Gebiet der Sportgerichtsbarkeit. In einem zwei Jahre anhaltenden Prozess vertrat er den deutschen Fussballprofi Bernd Schuster gegen den FC Barcelona

 

Sprachen

Spanisch, Deutsch, Englisch


Zahra Tahsili, Iran

Rechtsanwältin Zahra TahsiliStudium an der Universität von Tehran, Iran (2000-2004)
Zulassung zur Auszubildenden der Iranischen Anwaltskammer (2005)
Vollqualifizierter, zertifizierter Anwalt in der iranischen Anwaltskammer (Juni 2007)
LL.M. in amerikanischem und globalem Wirtschaftsrecht an der Universität Suffolk Boston, USA (2009)
 

Wesentliche berufliche Stationen im In- und Ausland

Zahra absolvierte ihre juristische Ausbildung in einer der besten internationalen Anwaltskanzleien im Iran und erwarb die Exposition gegenüber großen ausländischen Investitionsvorhaben
Tätigkeit als Rechtsanwältin für eine regionaltätige Anwaltskanzlei in Dubai (2007-2016)
Eröffnung einer eigenen Anwaltskanzlei in Tehran, Iran (2017)

Seit 2015/2016 begann Sie die Zusammenarbeit mit Legal Alliance

 

Tätigkeitsschwerpunkte
  • Internationales Handelsrecht
  • Gesellschaftsrecht
  • Vertragsrecht
  • internationale Schiedsgerichtsbarkeit
  • Agenturrecht
  • Arbeitsrecht
  • Urheberrechtsgesetz

 

Track Record
  • Zahra hat umfangreiche Erfahrungen im Bereich Gesellschafts- und Wirtschaftsrecht, einschließlich zahlreicher cross-border Geschäfte. Ferner hat sie besondere Erfahrungen und Kenntnisse auf dem Gebiet Geschäftsgründung im Iran. Sie hat sich auch einen Namen als Dozentin bei Seminaren über den Iran gemacht und, unter anderem, bemerkenswerte Schriften über die Sanktionen gegen Iran veröffentlicht. Zahra hat an einigen wissenschaftlichen Studien teilgenommen, z.B. über eine Rechtsvergleichung zum Thema Produkthaftung (USA/Iran) oder über die Durchsetzung von Schiedssprüchen. Sie hat ferner ein Diplom für Ausarbeitung von Geschäftsverträgen in englischer Sprache (University of Cambridge, England) weitere Diplome und Auszeichnungen von international anerkannten Instituten.

 

Sprachen

Persisch, Englisch, Französisch (Grundkenntnisse), Arabisch (Grundkenntnisse)


Flavia Christina Teodosiu, Rumänien

Rechtsanwältin Flavia Christina Teodosiu„German School“ in Bukarest (1984-1987)
Studium an der Juristischen Fakultät der Universität in Bukarest (1993)
Juristische Fakultät in Wien (1993)
Zulassung in der Anwaltskammer in Bukarest (1993)
 

Wesentliche berufliche Stationen im In- und Ausland

Tätigkeit als Rechtsanwältin für mehrere Anwaltskanzleien in Bukarest
Zusammenarbeit mit Rechtsanwalt Dr. Michael Scheele, München bzw. dessen Kanzlei Legal Alliance (seit 1995)
Eröffnung einer eigenen Anwaltskanzlei in Bukarest (1998)
Mitglied der Anwaltskammer von Bukarest
Mitglied des Verwaltungsrats der Harbors Administration
Mitglied des Vorstands der nationalen Anwaltskammer von Rumänien
Zertifizierter und zugelassener Mediator und Liquidator

 

Tätigkeitsschwerpunkte
  • Handelsrecht
  • Wirtschaftsstrafrecht
  • Privatisierungsrecht
  • Investitionsberatung
  • Mergers & Acquisions

 

Track Record
  • Arbeitsrecht
  • Umweltrecht
  • Toyota
  • Texaco
  • Labormed
  • Philip Morris
  • Vivendi Gruppe Frankreich
  • Soconord Company aus Belgien
  • Zementfirma Romcif Fieni
  • Canadian Export Development Corporation
  • Nationales Privatisierungsbüro
  • Staatseigentumsfonds
  • Reynolds (derzeit Japan Tobacco International)
  • Credit Lyonnais si Societe Generale

 

Sprachen

Deutsch, Rumänisch, Englisch, Französisch


Ramy Torbey, Libanon

Ramy studierte Jura an der Saint Joseph University (Libanon) und an der University Paris II – Pantheon – Assas (Frankreich). Er hat 2003 einen Master of Advanced Studies (DEA) in Banken- und Finanzmarktrecht erworben und schloss 2001 seine Masterstudien in Privat- und Öffentlichem Recht ab. Außerdem erhielt er ein Diplom in IT/JP-Recht von der Universität Montpellier/Frankreich.

 

Wichtige berufliche Stationen auf nationaler und internationaler Ebene

Ramy leitet eine internationale Kanzlei, die Rechtsberatung für Finanzinstitute, aber auch für internationale und nationale Unternehmen durchführt. Er ist Vorstandsmitglied bei mehreren Unternehmen und NGOs, war als libanesischer Rechtsexperte für ein ADR-Projekt der Europäischen Kommission tätig und ist Mitglied der Rechtsanwaltskammer von Beirut seit 2002.
 

Fokus auf juristische Aktivitäten

Ramys juristische Aktivitäten – in Nahost und Nordafrika (MENA) und Europa – umfassen ein breites Spektrum in den Bereichen Unternehmenssteuerfragen, strukturierte Finanztransaktionen, Joint Ventures und grenzüberschreitende Grenzprojekte, aber auch in den Bereichen Betriebsmittel, Energie, Herstellung, Pharmazie, Technologie, Bankwesen, Gastgewerbe, Essen und Trinken. In seiner 15-jährigen Berufstätigkeit hat er internationale Übernahmen betreut und die Umstrukturierungen der Unternehmensstruktur von Banken, die Umstrukturierung einer Anlage für Ölderivate, einer Zementfabrik, aber auch von Technologieunternehmen, Touristikunternehmen und etlichen anderweitigen Unternehmen durchgeführt.
 

Track Record:

Ramy schreibt regelmäßig Beiträge für Journale und Magazine, unter anderem über Themen im Bereich Aktien, Hedgefonds, Unternehmensfinanzierung, Unternehmensführung, Öl & Gas, Informationstechnologie und alternative Streitbeilegungsmethoden (ADR). Er hält auch Vorträge und Kurse zu Themen wie z.B. Unternehmensregistrierung und –Schutz, Sharia-konforme Projekte (Islamisches Finanzwesen) und ADR in Beirut, Genf und Rom.

 

Sprachen

Arabisch, Französisch und Englisch


Mohamed Zaanouni, Tunesien

Rechtsanwalt Mohamed ZaanouniMohamed Zaanouni ist seit 1996 in Tunesien als Anwalt tätig. Er erwarb an der Universität Tunis (II) einen Abschluss in Recht, Politik- und Sozialwissenschaften. Er studierte Wirtschaft und Ökonomie an der Universität von Paris (Sorbonne) und hat mit internationalen Kanzleien in New York und London zusammengearbeitet, bevor er sich als unabhängiger Rechtsanwalt in Tunis niederließ. 2010 wurde er zum Vorsitzenden des Ortsverbands der New York State Bar Association „NYSVA” in Tunesien ernannt und 2011 beim Obersten Gericht in Tunis als Anwalt zugelassen. Er ist Vizepräsident der Amerikanischen Handelskammer in Tunesien.

 

Tätigkeitsschwerpunkte
  • Handelsrecht
  • Mergers & Acquisitions
  • Bank- und Finanzwesen
  • Streitsachen und Schiedsgerichtsbarkeit
  • Personengesellschafts- und Gesellschaftsrecht
  • Handelsmarken-, Patent- und Urheberrecht
  • Vertragsverhandlungen

 

Track Record
  • Umfassende Erfahrungen in Bezug auf die Vertretung internationaler Unternehmen bei Unternehmensangelegenheiten.
  • Vertretung einer großen Zahl von Mandanten, einschließlich Bauunternehmer, Leasing-Firmen, Investoren, Unternehmens- und Gläubigerausschüsse.
  • Mohamed Zaanouni berät Mandanten in Tunesien, in der Maghreb-Region und im Ausland im Zusammenhang mit ihren Geschäftsaktivitäten und der Einhaltung der tunesischen Gesetze im Rahmen dieser Aktivitäten.

 

Sprachen

Englisch, Italienisch, Französisch und Arabisch